Hinweise zum Modul "Exkursion Wasser"

09.04.2020

Hinweise zum Modul "Exkursion Wasser" im Studiengang B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Bauingenieurwesen:

Ansprechpartnerin

Name

Kryss Waldschläger

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon

work
+49 241 80 25752

E-Mail

E-Mail
  Digitale Exkursion - Venedig Urheberrecht: IWW

Leider können im Sommersemester 2020 keine Exkursionen des IWWs stattfinden. Für Studierende des Studiengangs B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Bauingenieurwesen, die das Modul „Exkursion Wasser“ gewählt haben, bieten wir daher eine „Digitale Exkursion“ an. So können die Studierenden trotzdem die Prüfungsleistung erbringen und einen vertieften Einblick in ein spezifisches wasserbauliches Projekt erhalten.

Die „Digitale Exkursion“ kann unter anderem zu einem der folgenden wasserbaulichen Ziele stattfinden:

  • M.O.S.E-Projekt: Hochwasserschutz von Venedig
  • Schiffshebewerke dieser Welt: Henrichenburg, Krasnojarsk und Falkirk Wheel
  • Maeslant- Sturmflutwehr von Rotterdam
  • Morphodynamik von Mont-Saint-Michel
  • Verkehrswasserbau in Deutschland
  • Hochwasserschutz der Halligen
  • Der Hamburger Hafen
  • BAW Karlsruhe
  • Hochwasserschutz Zürich
  • Pumpspeicherkraftwerk Etzelwerk
  • Katastrophenmanagement des Technisches Hilfswerk (THW)
  • Hochwasserschutz Bremen
  • Entwässerung des Tagebau Garzweiler
  • Sanierungsarbeiten an der Ennepetalsperre
  • Hochwasserschutz der Stadt Köln

In Rücksprache mit Kryss Waldschläger wählen die Studierenden ein Thema aus, und besuchen dieses wasserbauliche Projekt zunächst über Google Earth – Dokumentation über Screenshots – und recherchieren anschließend im Internet weitere Informationen. Gegebenenfalls kann auch Kontakt zu beteiligten Personen oder Pressestellen aufgenommen werden. Am Ende ist von den Studierenden ein 10-15 Seiten langer Bericht zu ihrer „Digitalen Exkursion“ anzufertigen und Frau Waldschläger digital zukommen zu lassen.