Neue Veröffentlichung zu Sandfangzäunen als Nature-Based Solution im Küstenschutz

  Grafik
 

Für die Wiederherstellung und Instandhaltung von Strand- und Dünensystemen entlang der Nordseeküste ist ein genauer Kenntnisstand über den äolischen Sedimenttransport und dessen Wechselwirkung mit Küstenschutzmaßnahmen erforderlich. Als nature-based solution können Sandfangzäune ein integraler Bestandteil von Küstenschutzmaßnahmen sein, die durch die Akkumulation von Sand am Sandfangzaun die Entwicklung der Vordüne unterstützen können. Bislang sind nur wenige detaillierte Studien über äolische Sedimenttransportraten an Küstendünen und die Sandfangwirkung von Sandfangzäunen verfügbar.

  Sandfangzäune als nature-based Solution Urheberrecht: © IWW Sandfangzäune auf Langeoog
 
 

Im Rahmen des Projekts ProDune wurde ein Review Paper zusammen mit dem Projektpartner NLWKN veröffentlicht. Die Ergebnisse sind im Artikel „Sand Trapping Fences as a Nature-Based Solution for Coastal Protection: An International Review with a Focus on Installations in Germany“ in der internationalen Zeitschrift Environments veröffentlicht. Hier gelangen Sie direkt zur Veröffentlichung.

 
13.12.2021